InVegane Rezepte

Einfache Vegane Erdbeermarmelade selber machen

vanillaholica-vegane-erdbeermarmelade-vegane-marmelade-jpg-3

Der Herbstbeginn hat nun offiziell Einzug gehalten. Um die letzten eigenen Erdbeeren gerecht über den Winter zu bringen, habe ich eine vegane Erdbeermarmelade gemacht. Vegane Marmelade deshalb, da für das Gelieren kein Gelierfix oder Gelatine verwendet wurde. Und somit jegliches Tier Leid erspart wurde. Es ist also ein einfaches, herbstliches Rezept, das unter Verwendung von veganem, pflanzlichen Geliermittel namens Agar Agar hergestellt wurde. Da die Erdbeeren jetzt aus der Saison sind wird das wohl meine letzte vegane Erdbeermarmelade sein. Jedoch blüht der Herbst ja gerade so vor neuem, köstlichen saisonalen Obst.
Da wag ich mich wohl nächstes Mal an eine Herbstmarmelade, was meint ihr ?

vanillaholica-vegane-erdbeermarmelade-vegane-marmelade-jpg-5

Vegane Marmelade ohne Konservierungsstoffe

Aber ich muss wirklich sagen, ich habe immer gewisse Lebensmittel im Kühlschrank daheim.
Ob es meine selbstgemachte pflanzliche Milch ist, oder mein momentanes Lieblingssüßungsmittel der Dattelsirup. Dieser Dattelsirup wird nicht nur morgens im Oatmeal, sondern mittlerweile auch pur mit Obst genüsslich verschlungen.
Jetzt aber zurück zu meinem Marmeladen Klassiker, der auch seinen gesicherten und reservierten Platz in meinem Kühlschrank hat !

Alle meine Rezepte kommen ohne Konservierungsstoffe, Aromastoffe und chemisches Zusatzstoffe aus.
Die Erdbeermarmelade ist dabei ebenso frei von jeglichen chemischen Zusätzen und dazu noch vegan.  (Wenn man als Süßungsmittel Agavendicksaft verwendet).
Pflanzlicher und natürlicher Genuss also. 🙂

Normalerweise püriere ich das Obst, bis eine einheitliche und homogene Masse entsteht. Dieses Mal jedoch habe ich mich dazu entschieden, die Erdbeeren nur zu halbieren, und die kleineren von ihnen sogar ganz zu lassen. Es schmeckt nun eher ein wenig wie Fruchtmus, was mir persönlich sogar mehr mundet.

Einfache Vegane Erdbeermarmelade selber machen
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Statt der tierischen Gelatine wird in diesem Rezept eine pflanzliche Alternative verwendet, nämlich Agar Agar. Wusstest du, dass Agar Agar aus getrockneten Seealgen entspricht ? Und ca. 1 TL die gleiche Gelier-Wirkung hat wie vier bis 5 Blatt Gelatine ?
Author:
Serves: 2
Ingredients
  • 500 g Erdbeeren Bioqualität
  • 50 Flüssiges Süßungsmittel wie Agavendicksaft
  • Saft einer Zitrone
  • 2 Gestr. TL Agar Agar
Instructions
  1. Als erstes werden die Erdbeeren gewaschen und geputzt. Danach werden die Früchte teilweise (oder wie in meinem Fall) garnicht zerdrückt und so natürlich belassen 😉
  2. Nun gibt man die Erdbeeren mit dem flüssigen Süßungsmittel und einem Schuss Wasser in einem Topf und lässt die Menge unter Rühren aufkochen.
  3. Nach dem Aufkochen werden die Erdbeeren 5 Minuten kochend und sprudelnd stehen gelassen.
  4. Währenddessen gibt man 2 TL Agar Agar zusammen mit dem Zitronensaft einer Zitrone und einem Schuss Wasser dazu.
  5. Das Ganze wird nun noch einmal aufgekocht.
  6. Die Marmeladegläser werden davor ebenso ausgekocht, oder zumindest mit heißem Wasser ausgespült, um möglichst viele Bakterien und Keime abzutöten und ein reines, sauberes Glas für die himmlische Marmelade zu haben.
  7. Schlussendlich gibt man die Marmelade in die Marmeladegläser, Deckel drauf und auf den Kopf stellen. So entweicht die übrig geblieben Luft im Glas, und die Marmelade ist länger haltbar.
Notes
Auch wenn es sehr verführerisch ist, die Marmelade baldmöglichst zu öffnen, solltest du die Marmelade nach dem Einfüllen in die Gläser unbedingt komplett abkühlen lassen.
Agar Agar möglichst nur einmal aufkochen!

vanillaholica-vegane-erdbeermarmelade-vegane-marmelade-jpg

vanillaholica-vegane-erdbeermarmelade-vegane-marmelade-jpg

Vorlauter Marmeladen Wahn muss ich mich jetzt nurnoch entscheiden welches Obst als nächstes zu einer veganen Marmelade verarbeitet wird.
Na wer hat eine Idee ? Wie wär es mit einer Feigenmarmelade ? 🙂

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Teile den Beitrag hier !
  • 42
  • 16
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    58
    Shares
  •  
    58
    Shares
  • 42
  • 16
  •  
  •  
  •  
  •  

You may also like