InSuperfood Enzyklopädie

Superfood Enzyklopädie // Aroniabeere – Apfelbeere

Superfood Enzyklopädie Aroniabeere, Aronia, Apfelbeere

Die Superfood Enzyklopädie ist eine neue eingeführte Rubrik und Kategorie. Hier möchte ich euch Woche für Woche gewisse Superfoods näher bringen. Ganz gleich, ob sie gesund sind, jede Menge Vitamine enthalten, oder das Immunsystem stärken. Jede geteilte Frucht hat ihre Vorteile und gesundheitlich fördernde Aspekte. Also starten wir heute mit A wie Aroniabeere unter anderem auch als Apfelbeere bekannt.

Ursprung + Allgemeines :
über die Heilfplanze Aronia

 

Die Aroniabeere zählt schon seit über 50 Jahren in Osteuropa aufgrund ihrer heilenden Wirkung zu den Heilpflanzen. Es ist eine kleine, schwarze, erbsengroße Frucht, die ab August bis Oktober geerntet werden kann. Rein optisch ähnelt sie sehr den Heidelbeeren, die Farbe der Aronia Beere ist jedoch ein wenig dunkler. In Deutschland hingegen wird die Apfelbeere großteils in Sachsen und Brandenburg auf bis zu 500 Hektar angebaut.

[one_half]

A
Aronia
Aroniabeere
Wunderbeere
Gesundheitsbeere
Apfelbeere

[/one_half][one_half_last]Vor allem bei Herzkreislauferkankrungen findet die Aroniabeere in der Behandlung immer häufigeren Einsatz. In der Aronia lassen sich nämlich sogenannte Flavonoide finden.

Was sind Flavonoide :
Flavonoide sind sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe oder auch Sekundärmetabolite genannt. Einfach gesagt sind es Stoffe, die nur in speziellen Zellen produziert werden, und im Gegensatz zu primären Pflanzenstoffen, für die Pflanze nicht lebensnotwendig sind.

[/one_half_last]

 

 

Wirkung
der Aroniabeere 

Für uns Menschen haben Flavonoide aufgrund ihrer gesundheitlichen Vorteile eine große Bedeutung. Als Radikalfänger schützen sie unseren Körper gegen Angriffe von freien Radikalen (darunter Auslöser für Krebserkrankungen…).

Freie Radikale werden in Stresssituationen, bei zu viel Nikotin, Alkohol oder anderen schlechten Umwelteinflüssen (UV Licht) von unserem Körper gebildet. Eine gewisse Menge ist normal, zu viel schadet jedoch dem Körper und der Gesundheit. Ein zu viel beschleunigt die Entstehung von Krankheiten.  Die sogenannten Sekundären Pflanzenstoffe können dem jedoch entgegen wirken.

    So enthält Aronia ca. 2000 mg/ 100g Frucht an Radikalfängern. 

Aufgrund der hohen Konzentration an Flavonoide, also frei gesagt Schadstoffbekämpfer, hilft die Aroniabeere die Krankheitsbilder schon vor der Entstehung vorbeugend zu bekämpfen. Weiters steigert die Aronia auch auf Grund ihrer hohen Anzahl an Mineralstoffe und Vitaminen die Leistungsfähigkeit.

[one_half]

Der wichtige  sekundäre Pflanzenstoff der Aronia, welcher als natürliche Antioxidant gilt
(weil er wie gesagt die Radikale angreift) ist vor allem der Pflanzenfarbstoff Anthocyan.

Mit ihrem sehr hohen Gehalt an Vitaminen, vor allem B Vitamine (B1,B2,B3,B5,B6),
Provitamin A (aka Betacarotin) als auch Vitamin K und Vitamin C, stärken jene das Immunsystem un die Abwehrkräfte.

[/one_half]

[one_half_last]

Wusstest Du, dass…

…die Beeren äußerst gesund sind. Jedoch nicht nur aufgrund ihrer antioxidativen Eigenschaft,  sondern auch, weil sie blutzuckerregulierend, entzündungshemmend und cholesterinsenkend wirken.

Wahrlich Wunderbeeren !

[/one_half_last]

.

Die erbsengroßen Früchte kommen entweder getrocknet (wie Rosinen), in Konfitüren, als Saft oder roh vor. Oft findet man sie auch in gemahlener Form – wodurch sie vor allem bei den Powersmoothies Verwendung finden. Man muss jedoch im Hinterkopf behalten, dass die wissenschaftlich eindeutig bestätigte Wirkung der Aroniabeere noch aussteht. Momentan arbeiten jedoch viele Studien daran.

 

.

Aronia Rezepte
und Ideen zu Aroniabeeren Rezepte

Aufgrund der verschiedenen Formen, in denen Aroniabeeren zu finden sind, gibt es ebenso jede Menge an Rezepten.

Ich persönlich habe es bisjetzt bevorzugt, entweder getrocknete Aroniabeeren in meinen 5 – Minuten Frühstücksbrei als Topping zu verwenden. Weiters ist es sicherlich auch eine leckere Rezeptidee Aroniasmoothies, also Superfood Smoothies mit Aroniapulver zu kreieren.

.

Ganz gleich, ob mit dieser Wunderbeere oder ohne, findest du unter den Veganen Rezepten, eine Ansammlung an vielen veganen und pflanzenbasierten Frühstücksideen. Sowie einfache und leichte Mittag – und Abendessen.

Superfood Enzyklopädie // Aroniabeere - Apfelbeere
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Egal ob zum Frühstück oder als Snack zwischen durch. Dieser Antioxidantien Smoothie gibt Kraft und steigert deine Leistung im Handumdrehen.
Author:
Serves: 1
Ingredients
  • Handvoll tiefgekühlte Beeren (Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren)
  • Handvoll Aroniabeeren
  • 150 mL Mandelmilch
  • 150 mL Kokosmilch
  • 1 Banane
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 kleine Zitrone bzw. ½ große Zitrone
  • Kokosraspeln (optional)
  • 1 EL Agavendicksaft (optional)
Instructions
  1. Alle Zutaten werden in einen Standmixer gegeben und ordentlich gemixt bis eine homogene Einheit entsteht. Je nach Belieben kann mit Ahornsirup, oder selbst gemachten Dattelsirup gesüßt werden.
  2. Als Topping lassen sich am besten ein paar Kokosraspeln, Beeren und Sirup verwenden !
  3. Wenn man möchte, kann man sehr gerne auch noch einen Chiapudding dazu machen! Einfach 2 EL Chiosamen mit ein wenig Kokosmilch vermischen und für 10 Minuten unter ständigem Rühren zu einer breiähnlichen Masse werden lassen.
  4. Voi lá !

 

.

Am Ende des Beitrages habe ich auch noch ein kleines Geschenk für dich:
Du kannst absofort alle Fotos, und kurzen Infos zu den Superfoods in der Superfood Enzyklopädie per Klick auf das untere Foto kostenlos herunterladen:

.

.

.

 Die weiteren Superfood Enzyklopädie Beiträge findest du hier:

 

.

 

 


 

Teile den Beitrag hier !
  • 82
  •  
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
    83
    Shares
  •  
    83
    Shares
  • 82
  •  
  •  
  •  
  • 1
  •  

You may also like