InMein Österreich

Wochenendtrip zum Gosausee, Österreich

 

Das Wasser war türkis blau, die Berge mit leicht schimmerndem Schnee bedeckt, und der Boden funkelte in den schönsten leuchtendsten Rottönen am Gosausee, in Österreich. Das Landschaftsbild war einfach nur ein Traum. Als ob der Herbst den Winter küsst, und ihn langsam den Platz frei macht.

Für alle neuen Vanillaholica- Leser und all meine stetigen Freunde hier am Blog, es wird wieder Zeit auf reisen zu gehen. Vor knapp 2 Wochen ging es für mich zum Gosausee, einer Destination, die ich seit dem Sommer unbedingt einmal besuchen wollte.

Denn ich habe mir im Sommer vorgenommen, anstatt in das nächstbeste Flugzeug zu steigen, CO2 zu verbrauchen, und die Welt außerhalb Österreichs zu erkundigen, mich auf das Hier und Jetzt in Österreich zu fokussieren. Mir die Seen, Berge, Wälder, Felder an zu schauen, und Euch auf meine MiniTrips, auch Mikroreise genannt, mit zu nehmen.

So there we go ! Auf geht’s, ab geht’s ! 🙂


Von Wien zum Gosausee

In knapp 3 1/2 Stunden ist man von Wien am Gosausee im schönen Salzkammergut in Österreich angekommen. Da ich mir diesen Sommer vorgenommen habe, mehr von Österreich zu erkunden, ganz gleich ob Seen, Berge, Täler, oder Felder, war dieser See für mich definitiv Pflichtprogramm.

Um ganz genau zu sein handelt es sich hier ja um drei Seen, die als Gosauseen zusammen gefasst werden.

  • Vorderer Gosausee
  • Gosaulacke
  • Hinterergosausee

Der Vordere Gosausee wird auch zu den Gletscherrückzucksseen gezählt, da er ein Überbleibsel der Eiszeit ist. Umgeben vom Dachsteinmassiv bietet er ein unfassbar schönes Panorama.

 

Vorderer Gosausee

Vorderer Gosausee


Vorderer Gosausee, Salzkammergut

Es erstreckt sich ein Rundweg um den Vorderen Gosausee in der Länge von knapp 4,5 km. Es ist eine wunderschöne, einfach zu gehende Strecke und perfekt für einen Sonntagnachmittags Spaziergang.

Wer sich jedoch ein bisschen mehr zu traut, dem rate ich auf jeden Fall den etwas hügeligeren Weg zum Hinteren Gosausee zu beschreiten. In ca. 60-90 Minuten ist man zu Fuß dort und kann den um einiges kleineren Hinteren Gosausee genießen.

Top Tipp !
.

Die Strecke enthält einige verhältnismäßig steile Stücke ! Nichtsdestotrotz is dieser Weg ein wahrer Schatz und beherbergt auf jedem Meter wundervolle Natur und einen atemberaubenden Blick auf den Vorderen Gosausee von oben. Da lohnt sich das Bergauf gehen auf alle Fälle.

.

Doch bevor wir den Weg zum Hinteren Gosausee gemeinsam gehen, noch ein paar Eindrücke und Momentaufnahmen vom Vorderen Gosausee.

.

Gosau see -Vorderer-hinterer gosausee

.




Hinterer Gosausee, Salzkammergut

Stellen wir uns einfach vor, dass wir nun ca. 90 Minuten den Bergauf geschnauft sind. Nein, Scherz. So schlimm ist es wirklich nicht. Der Weg zum Hinteren Gosausee bringt den Kreislauf ein bisschen in Schwung und erhöht den Puls, so dass du am See angekommen, dein verdientes Päusschen machen kannst, und solch eine atemberaubende Aussicht genießen kannst.

Der Hintere See ist um einiges kleiner als der Vordere. Bietet jedoch ebenso wunderschöne Spazierrouten, die um den See als auch zu einer im Sommer bewirtschafteten Hütte (die Hohe Holzmeisteralm) am See führen.

Hinterer-GOsausee-

Hinterer-Gosausee-Vanillaholica-herbst-Österreich


Spazieren im Salzkammergut

Dieser kleine Kurztrip hat mir einmal wieder gezeigt, wie einfach man sich ein schönes Wochenende machen kann, ohne dabei in einen Flieger steigen und Unmengen CO2 verbrauchen zu müssen. Die unmittelbare Umgebung hat oft mehr zubieten, als wir uns denken.

Also schnapp deine beste Freundin, deinen besten Freund, sucht nach Zugverbindungen oder teilt Euch ein Auto mit mehreren Leuten, um eine schöne Zeit zu haben, und trotzdem auf die Umwelt zu schauen.

Ich muss zugeben, gerade in der Prüfungszeit vergesse ich oft, den Moment bewusst wahr zu nehmen.

Meine 3 Tipps, bewusster im Moment zu leben liest du übrigens hier.

Wenn mich abends schlafen lege weiß ich schon in groben Zügen wie mein kommender Tag ausschauen wird. Was mir natürlich gewisse Struktur bietet, und ich bei all den Dingen, die ich machen möchte, auch benötige. Trotzdem bietet es nicht sehr viel Spielraum, um wirklich kurz inne zu halten und bewusst den Moment, zu genießen.

Bei einem Spaziergang durch den Park die verschiedensten Farben zu sehen. Die Düfte des frischen Laubs, der nassen Bodenbeläge, oder der verwelkten Blumen. Die Geräusche, die von den Vögeln, und anderen Tierarten gemacht werden. Die Berührungen, die der Wind auf der Haut hinterlässt, wenn er durch die einzelnen Alleen streift.

 

 

 

All das, sind Kleinigkeiten. Einzelne, winzige Momente, die eine Vielfalt an Schönheit bieten, die es sonst meiner Meinung nach selten in so einer Art und Weise gibt. Und dass dazu noch umsonst.

Also geh hinaus, streife durch die Natur und erlebe, wie der Herbst den Winter küsst und langsam seinen Platz für die kälteren Tage frei gibt.

 

MerkenMerken

Teile den Beitrag hier !
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
0

You may also like

Leave a Reply