InSuperfood Enzyklopädie

Superfood Enzyklopädie / E wie Erbse.

Erbsen, sind Erbsen gesund, wie gesund sind Erbsen, Erbsen reich an protein, Eiweiß in Erbsen

Wie jede Woche folgt heute der nächste Beitrag in der Superfood Enzyklopädie. Wöchentlich wird hier dem Alphabet folgend ein Superfood, dessen Eigenschaften, gesundheitlichen Aspekte und Wirkung auf den menschlichen Körper geteilt. Da wir A wie  Aroniabeere, B wie Baobab, C wie Chia, D wie Datteln, schon hatten, folgt heute E. E wie Erbsen.

Ursprung + Allgemeines :
über Erbsen 

 

Seit etwa 8000 vor Christus ist die Erbse als Gemüse und Eiweißlieferant bekannt. So wurde sie von Mittelasien über die Türkei und Griechenland nach Europa transportiert, wo Griechen, Germanen und Römer sie schon in ihren Speiseplan integriert hatten.

Bis ins 17. Jahrhundert wurde die Erbse als Trockengemüse verwendet. Erst ab dem 17. Jahrhundert begann man Sorten zu züchten, die man so speisen konnte, wie wir es heute tun.

Die Erbse wird weltweit angebaut und kann in viele unterschiedliche Varietäten eingeteilt werden.
Die wichtigsten sind dabei: Ackererbse, Palerbse, Markerbse, Zuckererbse.

 

[one_half]

.

E

Erbsen
peas (engl.)

 

.

[/one_half][one_half_last]Vorteile von  / Erbsen

Eiweiß:
Die rohe Form der Erbsen bestehen ca. zu 7% aus Proteinen. Getrocknete aus bis zu 20%.

Kohlenhydrate:
Der Anteil der Kohlenhydrate steigt mit dem Reifegrad. So bestehen ausgereifte Erbsen aus ca. 12% Kohlenhydrate.

Mineralstoffe + Vitamine:
Weiters enthalten Erbsen viele B-Vitamine, und Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Kalzium und Zink.

[/one_half_last]

Erbsen sind vor allem bei Vegetariern und Veganern auf Grund ihres hohen Anteil an Proteinen bekannt. Weiters enthalten sie viele Ballaststoffe, und B-Vitamine.

 Erbsen haben auf 100g ca. 80 kcal und frische Erbsen können zwischen Juni und September geerntet werden.

Wirkung
von Erbsen

Der Anteil an Eiweiß und Kohlenhydrate habe ich ja oben schon beschrieben, also gehen wir nun auf die Fette ein. Fette hingegen sind in Erbsen in relativ geringem Maße enthalten, weshalb sie auch so kalorienarm sind.

Die kalorienarmen frischen Erbsen bestehen zum großen Teil aus Wasser, zu etwa 7 % aus Eiweiß, zu 0,5 % aus Fett und zu 12 % aus Kohlenhydraten.

200 Gramm frische Erbsen enthalten etwa die Hälfte des täglichen Vitamin-C-Bedarfs eines Erwachsenen.

Entlastung fürs Herz:
In Erbsen ist Lysin, eine Aminosäure (Bestandteil von Proteinen) enthalten, die unser Körper für einen Stoff namens Carnitin benötigt. Carnitin hingegen wird für einen gesunden Fettstoffwechsel gebraucht. So helfen Erbsen den Anteil an schädlichem Cholesterin zu reduzieren. Das in Erbsen enthaltene Kalium senkt den Blutdruck.

Antistress
Der Mineralstoff Magnesium hilft dem Körper gegen Anspannungen. Zusätzlich beruhigen die B-Vitamine gereizte Nerven. Ein Stoff namens Mangan, der in Erbsen enthalten ist, sorgt übrigens dafür, dass aufgenommener Zucker möglichst optimal in Energie umgewandelt wird und so für eine gesteigerte Leistung sorgt.

Erbsen als Schönheitsmittel:
Durch den Verzehr von Erbsen werden Biotin und Zink aufgenommen, die für gesunde Haut, kräftiges Haar und starke Nägel sorgen. Die Aminosäuren in Erbsen sind weiters wichtig zur Bildung von Kollagen- einem Baustein unseres Bindegewebes !

[one_half]

Frisch, aus der Dose oder tiefgekühlt ?

Das frische Erbsen natürlich den höchsten Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffe liefern ist logisch. Leider ist die Saison für frische Erbsen nur zwischen Juni und September, so gibt es alternativ tiefgekühlte Erbsen, oder Erbsen aus der Dose.

Die gesündere Variante ist auf jeden Fall zu tiefgekühlten Erbsen zu greifen. Die Erbsen werden nach der Ernte kurz blanchiert und danach sofort schockgefrostet, so bleibt ein Großteil der Vitamine erhalten.

Erbsen aus der Dose werden abgekocht, so dass viele Vitamine verloren gehen. Weiters wird in Dosen meist Zucker, Salz und Aromastoffe hinzugefügt.

 

[/one_half]

[one_half_last]

Wusstest Du, dass…

… Erbsen Lektin enthalten, dass erst beim Kochen zerstört wird.
Aufgrund des Lektin, kann man Erbsen nicht roh essen !

Interessant !

 

Achtet beim Einkauf von tiefgekühlten Erbsen darauf, dass kein “Schnee” im Beuten enthalten ist bzw. die Erbsen nicht zusammen geklumpt sind !
Das ist oftmals nämlich ein Zeichen dafür, dass die Kühlkette unterbrochen wurde, was wiederum ein Verlust an Vitaminen bedeutet.

[/one_half_last]

.


.

Am Ende des Beitrages habe ich auch noch ein kleines Geschenk für dich:
Du kannst absofort alle Fotos, und kurzen Infos zu den Superfoods in der Superfood Enzyklopädie per Klick auf das untere Foto kostenlos herunterladen:

.

.

.

.

.

 

Hier geht es zu den vorherigen Beiträgen der Superfood Enzyklopädie !

1 ) A wie Aronia.

2 ) B wie Baobab.

 

.

.

.

 

Teile den Beitrag hier !
  •  
  • 22
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    22
    Shares
  •  
    22
    Shares
  •  
  • 22
  •  
  •  
  •  
  •  

You may also like