Reisen / Städtetrips

#SNAPiT London Teil 1

09.13.15

London-Teil-1

Da ich noch total geflashed und wie umgehauen von London, dieser unfassbar großen und facettenreichen Stadt, bin, dachte ich mir, nichts wie ran an den Computer und die Gefühle und Impressionen „gleich zu Papier bringen“.

Da ich momentan Snapchat unfassbar gerne nutze, obwohl der Akkuverbrauch da ja echt enorm is :/, dachte ich mir meine Snapchat-Geschichten hier hoch zu laden. Die Qualität ist auf dem PC irgendwie schlecht, also schaut euch die Videos unbedingt auf dem Handy an 🙂

Hier ist ein kleiner Einblick in den ersten und zweiten Tag meiner Londonreise 2015!

Hier ist meine kleine Snapchat-Geschichte von Montag. (Snapchat: Vanillaholica)

Montag:
Wir kamen am Montag am späten Nachmittag in unserem gemieteten Londoner Apartment an, d.h. Es wurden erst einmal die Vorräte aufgefüllt. Frische Haferflocken, Mangos, Orangensaft, natürlich mein geliebter Schwarztee, und was Frau halt so braucht, wurde eingekauft! In den Supermärkten ist mir allgemein aufgefallen, dass es sehr viel „To-Go“- bzw Fast Food Möglichkeiten gibt. Abgepackte Sandwiches, Brötchen, sogar portionierte Obststücke. Hier ein Schweinefilet, das in 5 Minuten fertig ist, dort findest du Haferbrei, den du in 2 Minuten anrührst, aber selten frisch- gebackenes Brot, Obst, und Gemüse so wie wir es kennen- von Bioqualität mal garnicht angefangen !

Wie es so meist am ersten Tag einer Reise ist ging es danach erst einmal in die Stadt bummeln, shoppen, schlendern, ANKOMMEN. Um 19:00 Uhr hat uns aber dann doch der Hunger gepackt und wir machten einen Ausstecher ins Le Pain Quotidien UK, ein superfeines großteils bio-und vegan Restaurant !(Ein weiteres Blogpost über die Essenmöglichkeiten folgt). Gleich in der Nähe dieses Restaurants war eine sehr belebte Brücke mit schöner Aussicht auf das London Eye, Big Ben und die Themse. 

England-UK-Trip-Holiday-Vanillaholica

Dienstag:
Nach dem Frühstück ging es in den Tower of London, und anschließend in den Borough Market, wo wir unfassbar gut Mittag gegessen haben. Das Wetter war am Dienstag zwar ein wenig düster, sehr bewölkt und kühl, aber das animierte uns (Mom, Bro, und mich) nur ein wenig zum Shoppen. Aber nochmal zum Borough Market: Leute, was es da alles (zu Essen) gibt ist ja unfassbar ! Also mit leerem Magen darf man dort echt nicht schlendern gehen, obwohl es ein paar kostenlose Kostproben gibt, und ich mich da gern überall durchprobiere 😛 (da folgen auch die Fotos bald)

2

1-2-2

..und ja, natürlich musste ich auch mal kurz an der Tower Bridge vorbei 😉

Die Shoppingtour inkludierte einen Comic-Buchladen, der megalässige (und nerdige) Harry Potter Artikel hatte, einen Schokoladenladen, der eine riiiiiiiiiiiiiiesen Auswahl an veganer Schokolade hat, und Twinings, der wohl bekannteste und älteste Teekonzern überhaupt.

Twinings

Da die Haupt-Fußgängerzonen in der Nähe des Piccadilly Circus, Oxford Circus, Oxford Street (Trafalgar Square usw.) sind, kamen auch wir nicht daran vorbei hier fast tagein-tagein entlang zu spazieren. Das tolle dabei sind immer die kleinen Gassen, die man ganz ungewollt findet, die aber so richtig süße, britische Läden hervorbringen.

Jetzt habe ich mehr geschrieben als ich eigentlich vorhatte :O ! Der zweite Teil sprich Tag 3 und 4 folgen bald 🙂 mehr Fotos sind auch auf Instagram zu sehen 🙂

Ich habe nochnicht viele Städte bzw. Metropolen gesehen, aber London ist und bleibt einfach immer fesselnd und umwerfend für mich, da es an jeder Ecke etwas zu sehen und entdecken gibt.

Autor: Vanillaholica

Vivi, 20- noch-was, Studentin, Matcha Latte Trinkerin, Rezepte Ausprobiererin, Tagträumerin, Bastlerin und leidenschaftliche Hobby Tänzerin mit dem großen Willen der Natur und Umwelt etwas zurück zu geben und das Leben nachhaltiger zu gestalten.

49 comments on “#SNAPiT London Teil 1”

  1. Oh Vivi jetzt bin ich neidisch auf Dich 😉 Ich möchte auch nach London und als heimlicher Harry Potter-Fan ist es eigentlich ein Muss (vor allem die Merch-Artikel).
    Aber das mit dem Fastfood klingt nicht toll, Fastfood muss ja nicht immer ungesund sein und überhaupt was würde ich ohne Grau- und Körner-Brot machen 🙁 Ich werde dich bestimmt nach ein paar Tipps fragen, sobald ich London einplane!

    Liebst Nesli | things-ilove.de

  2. Liebe Vivi,

    so ein tolles Video! Ich habs gerade am Laptop angeschaut und die Qualität fand ich nicht so schlecht, nur damit du Bescheid weißt. Aber auch nicht so gut wie bei den üblichen Snaps am Handy.
    Und diese Schokolade….mhhhhh!
    Da fällt mir ein, ich hab noch ein Erdbeertörtchen im Kühlschrank, das gönn‘ ich mir jetzt! 🙂

    xx
    Kat

    http://www.teastoriesblog.squarespace.com

    1. Deine Kommentare sind einfach immer zu süß, Kat ! Danke dir 🙂
      Und danke fürs Bescheid sagen, ich weiß auch nicht was da los war.. auf dem Handy hab‘ ichs in total guter Qualität und nach dem Aufladen auf einmal nur 240 px.. Naja !

      Uuuuuh, dann lass‘ es dir schmecken !

      Ganz liebe Grüße, Vivi ♥

      1. Ja, manchmal spinnt die Technik einfach. Vielleicht hat sich was in den Voreinstellungen verändert? Bei mir hier am Macbook sieht’s jedenfalls okay aus, aber HD ist es natürlich nicht. XD Jetzt hast du mich durch deine Antwort wieder daran erinnert, ich habs schon wieder vergessen! Jetzt hol ich es aber aus dem Kühlschrank, steht schon seit heute Morgen da drinnen, das darf ja gar nicht sein!

        xx
        Kat

  3. Oh Vivi. Ich kann dich nur zu gut verstehen. Jedes mal wenn ich verreise ist anschließend noch dieses aufgeputschte gefühlt. Dein Bericht ist super schön geworden. London steht auch noch auf meiner Liste dort war ich tatsächlich noch nie. Vielleicht schaffe ich es noch ende des Jahres. Hast du noch ultimative Tipps? Vielleicht auch Dinge dir irgendwie nicht mehr geschafft habt?

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie Petit

    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Patricia !
      Wie genau meinst du Tipps? 🙂
      JA es kommen aufjedenfall noch ein paar Beiträge zur Londonreise online,da ich zuviel Fotos hab und noch zu viel erzählen möchte !

      Ganz liebe Grüße,
      Vivi

Kommentar verfassen