4. September 2017

Unterwegs im Salzburger Land // Hochkönig und Asitz

Der dritte und damit letzte Stop auf unserem Roadtrip durch Österreich war Leogang im schönen Salzburger Land. Mit einen ausreichenden Sportprogramm und Wellness Stunden wurde so die 7-tägige Reise durch einen Teil Österreichs prima abgeschlossen.

Einer meiner Wege, Leogang und das Hotel, in dem wir – Kerstin und ich – übernachtet haben, war der Salzburger Hof Leogang.

.

Das 4 Sterne Hotel Salzburgerhof Leogang
im Salzburger Land

Das Hotel befindet sich ca. 30 Minuten vom Zell am See am Rande des Asitzs Gebirges umgeben von wunderschönen Natur, und weiteren kleineren Ausflugsorte. Das Hotel ist für die bald unzählbaren sportlichen Aktivitäten und Möglichkeiten einen wahren Sporturlaub zu genießen bekannt. Es bietet einen hauseigenen Sportconcierge, Wanderguide und jede Menge weitere Entspannungs, Behandlungs und Bewegungsmöglichkeiten.

Da die Tage zuvor wandern schon groß im Programm stand, musste es auch an unserer letzten Station wieder „Aufi auf den Berg“ – den sogenannten Asitz.  Ca. 200 Meter vom Hotel entfernt, liegt die Talstation der Asitz Bergbahn, für die man als Hotelgast ein kostenloses Ticket zur Verfügung gestellt bekommt.

 

.

Wandern am Hochkönig

Bevor wir jedoch auf dem Asitz wandern gingen, war der Hochkönig in der Nähe von Maria Alm, ebenso in 30 Minuten per Auto erreichbar, unser erstes Ziel. So startete unser Tag mit einem ausgiebigen Frühstück im Hotel und vormittags stand der Hochkönig am Programm.

In Maria Alm selbst gab es mehrere Möglichkeiten, und Wege zum Gipfel des Berges bzw. der Gebirgskette zu gelangen. Ganz gleich, wie der Weg nach oben aussah, der Ausblick lohnte sich auf alle Fälle.

Auf dem Weg zur Hochkönig Talstation in Maria Alm.

Hochkönig - Maria Alm - Wandern in Österreich

hochkönig-maria-alm-mühlbach

 

hochkönig-maria-alm-mühlbach


.

Wandern und die Aussicht genießen am Asitz

Da die Wanderung zum und auf dem Hochkönig an unseren Kräften zerrte, entschieden wir uns den restlichen Tag ruhiger an zu gehen. Am Nachmittag verwendeten wir unser Ticket für die Asitz Bergbahn und fuhren mit der Bahn bis zur Bergstation. Oben angekommen startete ein leichter Spaziergang, der gerade noch so von unseren müden Muskeln getragen wurde.

Mittagspäusschen !

Radfahren in Leogang

Um das Sport- und Entspannungsprogramm wohl vollständig ab zu schließen, liehen wir im Hotel Fahrräder und fuhren in Leogang und in unmittelbarer Nähe des Ortes Rad.  Es stand nun unser letzter Tag an, und wie das so im Urlaub oder an freien Tagen ist, geschah alles mit einen lachenden und weinenden Auge.

Einem lachenden, da Kerstin und ich 7 unvergesslich schöne Tage in Österreich hatten. Und wir wohl selbst nie geglaubt hätten, dass Österreich so facettenreich ist und so viel verschiedenes zu bieten hat.

Und natürlich mit einem weinenden da die Zeit schon vorbei war. Unser kleiner Roadtrip durch einen Teil Österreichs: Steiermark, Oberösterreich, Niederösterreich und Salzburger Land, waren nur der Anfang von vielen weiteren Ausflügen, das ist sicher.

.

In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Salzburgerhof Leogang.

.

.

 


.

Teile den Beitrag hier !
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •