InNachhaltigkeit

5 inspirierende,philosophische Bücher, die ein Lächeln auf den Lippen hinterlassen

books- inspirierende bücher-philosophische bücher

Seit März habe ich, fast wie aus dem Nichts, den Impuls gehabt, meine “alten” Lieblingsbücher noch einmal zu lesen, die Passagen, die ich am inspirierenden finde zu markieren, und meine Zeit abseits des Handy zu verbringen.

Ich habe für mich persönlich gemerkt, dass es vor allem abends entspannender ist, sich mit einem Buch zu beschäftigen und darin vertieft die Zeit zu verbringen, als mit dem Handy in der Hand die Social Media Kanäle durch zu scrollen.

Die ein oder anderen mögen jetzt vielleicht sagen, “Oh, Nein, was du nicht sagst !”, “darauf wäre ich ja so nie gekommen!” (mit sarkastischer Stimmlage natürlich). Aber ich muss zugeben, ich habe es teilweise schon wirklich vergessen, wie schön es sein kann, ein richtig gutes Buch zu lesen, dass einem ein Lächeln auf den Lippen hinterlässt.

Heute stelle ich euch meine Top 5 inspirierende,philosophische Bücher, die ein Lächeln auf den Lippen hinterlassen, vor. Ich liebe jedes einzelne von ihnen, und habe wirklich alle mehr als einmal, wenn nicht sogar zwei-dreimal schon gelesen. Das tolle bei Büchern ist ja, selbst wenn man die gleichen Bücher immer und immer wieder liest, findet man doch oft Stellen und Textpassagen, an die man sich nicht mehr erinnert. Oder Absätze, von denen man denkt, dass man sie übersprungen hat, etc.

.

5 inspirierende,philosophische Bücher,
die ein Lächeln auf den Lippen hinterlassen

.

 

No. I
Der Alchemist – Paolo Coelho

.

“Wenn wir die wirklich großen Schätze vor uns haben, erkennen wir es nie.
Und weißt du auch, warum?
Weil die Menschen nicht an Schätze glauben.” 

― Paolo Coelho, Der Alchemist

.

Der Alchemist von Paolo Coelho gehört mit Die Schriften von Accra, Veronika beschließt zu sterben und Elf Minuten zu Paolos Weltbestsellern. Das Buch wurde in über 80 Sprachen übersetzt und hat gemeinsam mit den anderen Bestsellern eine Weltauflage von 165 Millionen.

Ich kam auf Paolo Coelho in meiner Schulzeit, besser gesagt in meiner Matura Zeit. In englisch mussten wir für unser Spezialgebiet einen bekannten Schriftsteller aus einer vorgegebenen Liste aussuchen, und über jenes Buch recherchieren und maturieren. Da ich zu dieser Zeit, wie viele Teenager, absolut 0 Interesse in Bücher hatte, und lieber meine Zeit draußen mit den Freunden verbrachte, bat ich meine liebe Mum um Rat und sie empfahl mir ohne zu zögern, Paolo Coelho zu wählen. (Jedoch stand nur “Veronica decides to die” zur Auswahl, nicht jedoch der Alchemist).

So las ich also Veronika beschließt zu sterben, sah den Film und wurde ganz gepackt von der Geschichte, und der zauberhaften Art und Weise wie er eine Lebensbotschaft im Buch verpackt hat und mit all den Lesern teilte.

 

Und so las ich nach und nach all seine Bücher, und der Alchemist wurde zu meinem All-Time Favourite.

.

No. II
Die Schriften von Accra – Paolo Coelho

.

“Der Erfolg komme zu jenen, die keine Zeit damit vergeuden,
ihr Tun mit dem anderer zu vergleichen.
Sondern er kommt ins Haus dessen, der jeden Tag sagen kann:
Ich habe mein Besten gegeben.” 

― Paolo Coelho, Die Schriften von Accra

.

Wenn ich schon in so hohen Tönen von Paolo Coelho schwärme, muss natürlich mein zweitliebstes Buch von ihm auch gleich mit in meine Liste. Es handelt sich hierbei um “Die Schriften von Accra” ebenso vom brasilianischen Auto Paolo Coelho.  Dieses Buch ist jedoch kein gewöhnlicher Roman. Es gibt keine “richtige Handlung” . Der Hauptteil des Buches handelt davon, wie ein weiser, alter Fremder Mann seine spirituellen und doch so einfachen Antworten zu Fragen der Menschheit gibt.

Ein Buch darüber, dass man jeden Augenblick so bewusst leben sollte, als wäre es der letzte, und dass man seine Träume nicht aufschieben soll.

.

No. III
Das Geheimnis – Rhonda Byrne

.

“Was immer Du fühlst ist eine perfekte Reflektion dessen,
was dabei ist, sich zu verwirklichen.” 

― Rhonda Byrne, The Secret

.

Ich erinnere mich noch gut daran, als ich zum ersten Mal vom Geheimnis hörte. Es ungefähr als ich 16,17 Jahre alt war, und meine Mum mir ein Film zeigte, den sie besonders inspirierend finde. Es handelte sich dabei um keinen geringeren Film als “The Secret- das Geheimnis”, die Verfilmung zum gleichnamigen Buch.

Von den Interview und der einfachen, und doch oft so kompliziert erscheinenden Wahrheit, las ich zuerst “The Secret für Jugendliche”. und später dann das Original. Mittlerweile habe ich das Buch 3 Mal gelesen und finde immer wieder Denkanstöße und Sätze, bei denen ich Lächeln muss. Sätze, bei denen ich mich selbst ertappe und denke “Ja Vivi, das bist genau Du.” oder “Ja, das stimmt total”. Es ist auch eines dieser Bücher, die dir Kraft geben,die dich sofort aus dem Lesesessel reißen und du Lust hast, alles zu ändern, was dir bisher nicht gelang, oder dich stört.

.

No. IV
Big Magic – Elizabeth Gilbert

.

“The universe buries strange jewels deep within us all,
and then stands back to see if we can find them.”
― Elizabeth Gilbert, Big Magic

.

Als ich letzte Woche The Secret zum dritten Mal las, packte es mich wie nie zuvor. Seit dem Zeitpunkt, ist mir wieder klar, wie stark ich von meinem eigentlichen Weg abgekommen bin, und wie leicht ich mich in gewissen Dingen habe täuschen lassen. Von diesem guten Spirit, und der positiven Energie angetan, habe ich “Eat, Pray, Love” meiner Meinung nach ein Klassiker mit Julia Roberts angeschaut. Wie es der Zufall so wollte, stoß ich dann auf Big Magic dem neuen Buch von der Autorin von Eat,Pray,Love. Elizabeth Gilbert. Das Buch habe ich bisjetzt noch nicht ganz fertig gelesen, aber es geht im Endeffekt darum, wie man sein eigenes Leben in die Hand nimmt und einfach gesagt sich durch seine eigene Kreativität und Inspiration leiten lässt.

.

No. V
Apologie des Sokrates – Platon

.

“Ich bin durch meine Ankläger beinahe über mich selbst irre gemacht worden, so künstlich und schön haben sie gesprochen, obwohl sie nicht ein wahres Wort gesagt haben.”
― Sokrates

.

Ich behaupte doch zu sagen, dass jeder einmal von Sokrates gehört hat. Ein griechischer Philosoph und großartiger Denker, der selbst eine einzigen Schriften hinterließ. Alles was wir über Sokrates wissen, wurde schriftlich (meist durch seine Schüler – wie Platon) überliefert. Er sprach eine aussagestarke, gewaltige und kraftvolle Verteidigungrede, die man in “Apologie des Sokrates” wieder findet. Sokrates äußerte sich untersuchend, nachfragend, und in gewisser Art und Weise doch so einfach und offensichtlich, dass mich das Lesen dieses Buches inspirierte. Vielleicht etwas anders, als die zuvor genannten Bücher, aber es hat doch etwas, das man so in Worte gar nicht fassen kann.

Welches Buch hat dich bis jetzt am meisten inspiriert ?
Ich freue mich immer über neue Buchvorschläge !

.

.

Teile den Beitrag hier !
  • 4
  • 23
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    27
    Shares
  •  
    27
    Shares
  • 4
  • 23
  •  
  •  
  •  
  •  

You may also like