InGedanken // #notizanmich

10 Jahre: Du.

lifestyleblog-lifestyle-green lifestyle-nachhaltig-vanillaholica

Wir alle haben diese eine Freundin, die wir schon gefühlt unser Leben lang kennen, die die größten Dramas, die spektakulärsten Erfolge, und die langweiligsten Zeiten mit erlebt hat, für genau dich ist folgende Hommage. Um nicht ganz auszuholen, fangen wir in den letzten 3 Jahren an. Nachdem wir gemeinsam die Unterstufe 4 Jahre lang besucht haben, trennten sich unsere Wege vorerst in der Oberstufe. Jeder ging einen anderen Zweig, konzentrierte sich auf seine Zukunft, auf das Erwachsen werden. So dachten wir es zumindest.

Aus den Augen aus den Sinn traf bei uns nicht zu. Zwar konnten wir nicht mehr gemeinsam in der Schulaula unsere Runden ziehen, einen auf mega cool machen, denn wir waren jetzt die Ältesten von der Unterstufe bitte, Privilege Privilege!  Nein, trotz des fehlenden Sehens jeden Tag, hielt uns auch das nicht auf unsere weltphilosophierenden, zynischen, ironischen und oft seriöse und ernsthafte Gespräche ins Endlose zu treiben. So ging es jede Woche, in das gleiche Café, in welchem wir jedes Mal von der gleichen unfreundliche Bedienung bedient wurden, wir uns spätestens nach dem zweiten Mal einen Gag daraus machten,und das Café fast extra deswegen besuchten. Ja, was man nicht alles für verrückte Dinge tut, wenn man daran Freude hat. Es sind solche Anekdoten, die von den besten ungeplantesten Ereignissen wohl für immer weiter leben.

Als jedoch dann die vierjährige Oberstufe bei mir vorbei ging, und Du noch ein Jahr länger fleißig warst, stand das nächste große Kapitel in jedem Schulabgänger vor uns. Was machen wir nun nach unserer Matura, unserem Abschluss, unserem Abi ?

Es gibt immer jene Schulkameraden, die schon seit dem Kindergarten genau wissen, wo es für sie nach der Schulausbildung hin geht, aber es gibt auch solche wie wir, die selbst nach 8 -9 Jahren noch immer keinen Tau hatten. So entschied ich mich für ein freiwilliges Soziales Jahr 45 Minuten von daheim entfernt, um mir genug Zeit zu nehmen, die richtige Entscheidung für meine Zukunft zu treffen.

Das wöchentliche Café Ritual ging weiter. im Sommer wurde gemeinsam am See versucht die schönste Bräune zu ergattern, im doch oh so tollen Sommerkörper am Steg zu liegen und posieren. Okay, nein, streich das Letzte, das haben wir nie gemacht ! Wir waren eher jene zwei Gackerhühner, die sich aus jenen Szenen den größten Spaß machten, eine Wassermelone nach der anderen verschlangen, und uns zwischendurch nur ein überzuckertes Schokoeis gegönnt haben, denn Zucker schadet bei über Enthusiasmus, ja nie was ? Das Gegacker wurde zu Lachflash, zu überschlagenden Lachanfällen, und zu starken Bauchkrämpfen auf Grund von Luftmangel.

Nach dem Sommer ging es dann wohl los. Das Studentenleben. Wow, riesen Kapitel, großer neuer Schritt in ein neues Ich. Wir verloren uns aus den Augen, aus dem Sinn, kein Kontakt für 6 Monate. Ich weiß bis heute nicht wie, weshalb, wieso, aber ich denke, wir brauchten einfach beide selbst Zeit für uns, in einer neuen Stadt, in einer neuen Wohnung, mit neuen Leuten, neuen Cafés und neuen Ereignissen zurecht zu kommen.

Im JETZT angekommen bist du meine Beste Freundin.

Die Erste,  die
  • informiert wird, wenn etwas nicht den Weg einging, den wir gemeinsam geplant hatten
  • verzweifelt, wenn ein super lecker klingendes Rezept sich zur Katastrophe umwandelt
  • freut, wenn eine Prüfung doch besser verlief, als gedacht
  • begeistert zu hört, egal welch noch so langweiliges Gelaber ich von mir gebe
  • für mich da ist, wenn es auf superlangweiligen Parties zum Einschlafen ist
  • sich freut, wenn große Projekte anstehen
  • für mich Reiseziele plant, von denen ich nicht einmal wusste, dass es sie gibt
  • Zukunftsvisionen mit mir teilt, die sonst keiner versteht
  • von mir mit neuen Liedern vollgespammt wird, und sich über jedes Lied amüsiert
  • mir Ratschläge in allmöglichen Lebenslagen gibt
  • Einzige, die bleibt, wenn zahlreiche andere Freundschaften zu Ende gehen.

 

 die Erste, die Beste,  die Wichtigste, die Einzige.

Danke für 10 wundervoll, mitreißende, atemberaubende, zum in die Luft springende Jahre.

lifestyleblog-lifestyle-wien-vanillaholica-bestfriend

Teile den Beitrag hier !
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

You may also like