Review / Vegane Rezepte

Die neuen Joya Joghurts – Greek, Latte Macchiato und Kokos

04.26.16

joya-griechischer-joghurt-vegan-bio

 

Im März hat eine meine Lieblings-Joghurt Marken neue Produkte lanciert. Griechischer Joghurt, Latte Machhiato und Kokos Joghurt von Joya. Bevor ich mich mit diesem Lebens-und Ernährungsstil auseinander gesetzt habe, war der griechische Joghurt einer meiner liebsten Joghurts, da mir die Festigkeit der ganzen Masse total gut gefallen und geschmeckt hat. Umso schlimmer war es, als ich keine wirklich passende vegane Alternative dazu gefunden habe. Damit ist es jetzt vorbei, jetzt habe ich DEN griechischen Joghurt, produziert in Österreich, und vegan, gefunden.

griechischer joghurt-joya-vanillaholica-green lifestyleblog

greek-style-griechischer joghurt-joya-vegan-vanillaholica

joya-vanillaholica-green lifestyle-lifestyleblog

Der griechische Joghurt // Zuckerfrei

Vom Geschmack her kann man diesen Joghurt zwar nicht mit dem Original vergleichen, aber von der Konsistenz her schon. Sie ist super fest, fluid, und nicht so flüssig wie es bei normalen üblichen Joghurts der Fall ist. Auch die Nährwerte lassen sich mehr als sehen, da dieser Joghurt einen sehr hohen Eiweißanteil hat, und im Gegensatz dazu der Fettanteil sehr gering ist. Was mir persönlich gut gefällt ist, dass der ganze Joghurt auf 5 Inhaltsstoffen basiert. Besser geht’s ja wohl wirklich nicht.

 

Der griechische Joghurt // Erdbeere

Uh Erdbeere. Lässt mich sofort an Sommer denken, da es diese knallrote süße Frucht ja saisonal kaufbar ist. Geschmacklich finde ich die Erdbeervariante des griechischen Joghurts für mich persönlich ansprechender. Da sie einfach eine gewisse Note hat, und weder Früchte noch sonst was dazu gegeben werden muss. Im Vergleich zum zuckerfreien griechischen Joghurt, kann man den natürlich noch „aufpimpen“ wie man will. Daher umso besser, dass es beide gibt und man hin und her switchen kann.

joya-joghurt-vegan-gesund-leicht

Kokos-Kokosjoghurt-vegan-gesund-joghurt-joya

Der Kokosjoghurt // yumm

Ich bin ja ein totaler Kokosfan, verwende unfassbar gerne Kokosmilch zum Haferbrei, im schwarzen Tee als zusätzlicher Schuss Aroma, oder als Koksbutter um meinen spröden Lippen wieder Geschmeidigkeit zu verleihen. Mit Kokos verbinde ich einfach das Gefühl von Sommer, Freiheit und Jugendlichkeit, und mag es wohl deshalb um so mehr.
Der Joghurt hat total meinen Geschmack getroffen. Er ist natürlich aufgrund des Kokos ein wenig „deftiger“ und so kann ich sagen, dass ich nach einem Joghurt + Obst + Granola echt mehr als satt war. Wirklich super lecker, und super um das alltägliche Oatmeal mal auszutauschen.

kaffe-latte-macchiato-joghurt-vegan

Der Latte Macchiato Joghurt // mhh

Selbst bevorzuge ich Matcha Latte vor Kaffee Latte, aber geschmacklich muss ich sagen hat mir dieser Joghurt auch sehr gut geschmeckt. Um ehrlich zu sein haben mir die anderen drei Sorten jedoch besser geschmeckt, aber ich denke dass ist von Person zu Person natürlich anders. Aufjedenfall ist dieser Joghurt nicht so „mächtig“ und kann auch zwischendurch mal gern verspeist werden.

kaffee-joghurt-macchiato-green lifestyle-lifestyleblog

In freundlicher Zusammenarbeit mit Joya.

Autor: Vanillaholica

Vivi, 20- noch-was, Studentin, Matcha Latte Trinkerin, Rezepte Ausprobiererin, Tagträumerin, Bastlerin und leidenschaftliche Hobby Tänzerin mit dem großen Willen der Natur und Umwelt etwas zurück zu geben und das Leben nachhaltiger zu gestalten.

11 comments on “Die neuen Joya Joghurts – Greek, Latte Macchiato und Kokos”

  1. Suuuuper toller Post Vivi! Ich hab mir letztens auch den Griechischen Joghurt geholt aber hab ihn ehrlich gesagt gar nicht mögen – mir schmeckt der viel zu sehr nach Soya und das mag ich nicht so. Da bleib ich lieber bei meinem Alpro Apfelstrudel Joghurt auch wenn das wahrscheinlich nur aus Chemie besteht – so oft esse ich den dann ja auch nicht.
    Diesen Kokos Joghurt will ich aber auch unbedingt noch probieren. Der sieht super aus 🙂 Aber hey, ich liebe ja sowieso alles was neu ist ^^

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

Kommentar verfassen